Endodontie / WSR

Die Endodontie hat in den vergangenen Jahren einen hohen Stellenwert erreicht: Mit ihr kann ihr Zahnarzt Zähne erhalten, die früher in der Regel entfernt werden mussten. Die Wurzelkanalbehandlung ist dabei die wichtigste Therapie – sie ist nötig, wenn das Zahnmark im Inneren des Zahnes (innen = endo) z.B. durch Bakterien entzündet ist. Die Behandlung erfolgt in der Regel beim Zahnarzt.

Trotz einer regelrecht durchgeführten Wurzelkanalbehandlung kann in manchen Fällen restliche Entzündung an der Wurzelspitze bestehen bleiben. Hier ist eine Wurzelspitzenresektion (WSR) die letzte Möglichkeit der Zahnerhaltung. Mit dem Operationsmikroskop kann die Wurzelspitze sicher gefunden und unter optimaler Sicht präzise und vergrößert dargestellt werden. So können die Entzündung vollständig entfernt und die Wurzelkanäle dicht gegen Bakterien verschlossen werden. Nach einer erfolgreichen Wurzelspitzenresektion bleibt der Zahn stabil. Er kann von dem überweisenden Kollegen für weitere prothetische Maßnahmen verwendet werden.

 

 

 

 

endodontie